FUHRPARK
KOMPAKT

DAS Nachschlagewerk rund ums Firmenauto

Fuhrpark Verband Austria

ANSPRECHPARTNER

Erich

Erich Pomassl

Verwaltung, Leistungen, Fuhrparkservice

Der Fuhrparkverband Austria lebt das Thema: Erfahrung und Wissen teilen

  • • Einzige Plattform in .sterreich für Information und Wissen im Bereich Fuhrpark

    • Die Chance, sich mit erfahrenen Branchenkollegen zu treffen, auszutauschen und von deren Erfahrung zu profitieren

    • Bereits eine umgesetzte Idee aus dem Angebot des Verbandes bringt ein Vielfaches des jährlichen Mitgliedsbeitrages

    • Schulungen und Seminare von hochkarätigen Experten, die in der Form nicht angeboten werden

    • Betriebsbesichtigungen bei Unternehmen des automotiven Bereiches

    • Spezielle Veranstaltungen (z. B. Ladungssicherung)

    • Internationale Kontakte (z. B. Europäischer Fuhrparkverband)

    • Regionale Veranstaltungen

    • Round-Table-Gespräche mit der Industrie

    • Rechtsberatung durch Verbandsanwalt

    • Anforderungsm.glichkeit für Testfahrzeuge

    • Ausbildungsmöglichkeit zum geprüften Fuhrparkleiter

    • Beratung für alternative Reparaturen

    • Aktive Öffentlichkeitsarbeit

Über 20.000 Fahrzeuge im Verband

Der Fuhrparkverband Austria (FVA) versteht sich als Sprachrohr, Netzwerk und Kompetenzpartner für Fuhrparkverantwortliche in Österreich. Mit Events und Seminaren wird einerseits der Gedanken- und Erfahrungsaustausch innerhalb der Fuhrparkbranche gefördert, andererseits erhalten fuhrparkbetreibende Unternehmen über den Verband fundierte Informationen zur Verbesserung der Verwaltung ihrer eigenen Firmenflotte. Aktuell zählt der FVA 70 Mitglieder, die über 20.000 Firmenfahrzeuge in Österreich verwalten und im Rahmen der Unternehmensmobilit.t betreiben. Seit der Gründung im Jahr 2017 wurden 38 Seminare und Events veranstaltet. Ab Herbst 2020 werden neben Wien auch Seminare in Graz und Salzburg abgehalten oder, falls notwendig, als Webinare angeboten. Mehr über den Fuhrparkverband Austria (FVA) und weitere Informationen unter www.fuhrparkverband.at.

Verwaltung, Leistungen, Fuhrparkservice

Der Fuhrparkverband Austria lebt das Thema: Erfahrung und Wissen teilen

  • Reparaturen an Karosserie, Lack, Autoglas und mehr
  • Einzige Plattform in Österreich für Wissen und Information im Bereich Fuhrpark
  • schafft die Möglichkeit sich mit erfahrenen Branchenkollegen zu treffen, auszutauschen und von deren Erfahrung zu profitieren
  • bereits eine umgesetzte Idee aus dem Angebot des Verbandes bringt ein Vielfaches des jährlichen Mitgliedsbeitrages
  • Schulungen und Seminare von hochkarätigen Experten, die in dieser Form nicht angeboten werden
  • Betriebsbesichtigungen bei Unternehmen des automotiven Bereiches mit Informationen über zukünftige Entwicklungen
  • Vom Mitbegründer des Europäischen Fuhrparkverbandes EUFMA von internationaler Vernetzung profitieren
  • Kostenlose Erstberatung bei Rechtsfragen im Fuhrparkbereich

Geschichte

Der Fuhrparkverband Austria ist seit September 2017 aktiv. Aktuell sind 34 Unternehmen Mitglieder. Diese verwalten in Österreich 15.122 Fahrzeuge. Zusätzlich wird der Verband durch weitere 10 Unternehmen gefördert und unterstützt. Bis Ende 2018 kann der Fuhrparkverband Austria knapp 350 Teilnehmer bei 17 Veranstaltungen vorzeigen.

Fuhrparkrelevante gesetzliche Veränderungen, Auswirkungen der DSGVO auf Fuhrparkleiter, Rechtliche Fallen für Fuhrparkleiter und Seminare wie Car Policy, Schadenmanagement, Leasing etc. sind nur ein kleiner Auszug des bisherigen Verbandsprogrammes. Betriebsbesichtigungen wie Getriebewerk Aspern und BMW Motorenwerk Steyr mit Informationen über zukünftige Entwicklungen ergänzen unsere Aktivitäten. Aufschlussreiche Statistiken, Infos über gesetzliche Veränderungen, Zugang zur kostenlosen Erstberatung bei Rechtsfragen, Rechtsfibel für alle Fragen rund um Reifen und alle Präsentationen der Seminare jeweils im Mitgliederbereich der Homepage runden das Angebot ab.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK